Verfasst von: [aapa] | 21. Mai 2009

[Sa, 6. Juni] NPD-Bayerntag in Straubing zum Desaster machen!

Bereits seit September 2008 verfügt die NPD in Straubing über eine Einrichtung: Die NPD-Landeszentrale. Von dort aus wurde auch der Wahlkampf zur bayerischen Landtagswahl koordiniert. Das Gebäude befindet sich in der Osserstraße 17 im Straubinger Osten, einer Gegend, in der besonders viele Menschen mit Migrationshintergrund leben. Am 20. September vergangenen Jahres veranstalteten die Rechtsextremen dort auch schon ihr sog. “Sommerfest”; des Weiteren wird das Gebäude seit März diesen Jahres als “Bürgerbüro” genutzt, womit die NPD versucht, Kontakt zur Straubinger Bevölkerung aufzunehmen. Die NPD betreibt eine rassistische, homophobe, antisemitische und ausländerfeindliche Politik, welche in Form von “bürgernahen” Veranstaltungen und Infoständen weiter verbreitet wird. Die rechte Szene hat sich vom Erscheinungsbild des prügelnden Skinheads abgewandt. Viele rechte Jugendliche präsentieren sich im Alltag mittlerweile als “Normalos”, doch die verwerfliche Weltanschauung bleibt die Gleiche!

Am 6. Juni findet in Straubing der Bayerntag der NPD statt. Zu diesem Anlass werden einige Redner mit hohen Positionen in NPD und DVU vorsprechen, um ihre menschenverachtenden Inhalte zu propagieren. Bereits seit Wochen wird für diese Veranstaltung geworben, sodass mensch hohe Besucherzahlen erwarten kann. Ein Event wie der NPD-Bayerntag besitzt Volksfestcharakter, an dem mensch sich bei Bratwurst und Bier über rechtsextreme Gesinnungen austauscht und Werbung in der Öffentlichkeit für die Partei betreibt. Außerdem tragen Bands wie “Sturmwehr” oder der rechtsextreme Liedermacher “Frank Rennicke” zur Untermalung dieser höchst zweifelhaften Veranstaltung bei. In den letzten Jahren konnten die Rechten ihren Parteitag an verschiedenen Veranstaltungsorten trotz Protesten immer wieder durchführen.

Es kann nicht hingenommen werden, dass eine derartige Veranstaltung ohne Widerstand abläuft! Alle Menschen sollten sich über die Notwendigkeit antifaschistischen Engagements im Klaren sein und daher am 6. Juni an der Gegendemonstration teilnehmen!

Beteiligt euch an den Protesten !

NPD-Bayerntag zum Desaster machen !

6. Juni 11:00 Stadtplatz Straubing – Beginn 12 Uhr

aktuelle Infos beim Antifaschistischen Aktionskollektiv Straubing: www.aak-sr.tk


Kategorien