Verfasst von: [aapa] | 1. Oktober 2008

Solidarität mit von Nazis verprügeltem Journalisten!

Antifa-Soliparty für Opfer von Nazigewalt | 10. Oktober // ZAKK Passau

Am 26.07.08 fand das Begräbnis des bekannten Passauer Altnazis Friedhelm Busse statt. Um 8:30 Uhr hatten sich dazu etwa 80 Rechtsextreme, darunter Naziprominenz aus dem gesamten Bundesgebiet, auf einem Friedhof im fünf Kilometer von Passau entfernten Patriching eingefunden. Während der Zeremonie mit Reden von unter anderem Udo Voigt wurden (verbotene) nationalsozialistische Lieder gesungen. Währenddessen legte der Hamburger Neonaziführer Thomas „Steiner“ Wulff eine Reichskriegsflagge mit Hakenkreuz auf den Sarg des Verstorbenen. Die anwesende und beobachtende Polizei hielt es nach eigenen Angaben aus Pietätsgründen für unangebracht, zu diesem Zeitpunkt einzugreifen. Unmittelbar nach der Feier griffen etwa 40 der 80 Neonazis einen Journalisten an, drängten ihn in eine Ecke der Kirchenmauer, traten und schlugen ihn und zertrümmerten seine Kamera. Die Polizei schritt erst nach einigen Minuten ein und konnte ihn nach einem Pfeffersprayeinsatz aus dem wütenden Mob befreien, wobei sie selbst angegriffen wurde. Dem Journalisten wurden dabei mehrere Rippen gebrochen, darüber hinaus erlitt er durch den Verlust der Kamera auch einen nicht geringen finanziellen Schaden.

Die Ereignisse dieses Tages lassen sich nicht rückgängig machen, der Journalist muss mit den Folgen der neonazistischen Gewalt und des zögerlichen Eingreifens der Polizei leben. Diese können jedoch, zumindest was den finanziellen Schaden angeht, abgemildert werden. Aus diesem Grund lädt die Antifaschistische Aktion Passau [aapa] am Freitag, dem 10.10.08, zu einer Soliparty im ZAKK ein.

Mit den Einnahmen wird der verletzte Journalist unterstützt.

Kommt zur Party! Bringt eure FreundInnen und Familien mit! Druckt diesen Flyer und gebt ihn weiter! Löst euer Sparbuch auf!

Denn: Die Möglichkeit, feiernd politisch aktiv zu werden, bietet sich nicht alle Tage!

Eintritt frei – Einlass: 20 Uhr – Antifa-Infostand – gute Musik – nette Leute

(zum Vergrößern Flyer anklicken!)

Kategorien